Arche Nord-West

Was machen wir?

Die alten Rassen sind Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses, über Generationen und Jahrhunderte gezüchtet, und prägen ihr Verbreitungsgebiet in vielfältiger Weise. Sie sind damit ein zu schützendes Kulturgut, ähnlich wie Baudenkmäler, Kunstwerke oder ein alter Baum.
Wir möchten die Ziele der GEH im regionalen Bereich umsetzen. Dabei steht die Öffentlichkeitsarbeit im Vordergrund.

Mit 15 verschiedenen Rassen konnten wir uns 2008 auf der Kreistierschau des Osnabrücker Landes darstellen. Seit 2009 sind wir auf dem Settruper Bauernmarkt dabei. 2011 fand in Aurich der Tag der Niedersachsen statt. Auch hier waren wir zusammen mit dem Arche-Hof "Upstalsboom" aus Aurich an 3 Tagen präsent. "Genuss im Nordwesten", eine Veranstaltung von Slow Food im Museumsdorf Cloppenburg war ein besonderer Höhepunkt. Im Jahr 2012 waren wir 3 Tage zu Gast auf der "Buschhaus Landpartie" in Emden. Veranstaltungen der besonderen Klasse ist das NDR-Landpartiefest. Auf diesem über unsere Regionalgruppen-Grenzen hinausgehende Mega-Ereignis mit über 50.000 Besuchern präsentieren wir die GEH. Nach Plön 2013, Worpswede 2014 waren wir 2015 in Boizenburg/Elbe dabei.

Neben diesen großen Events sind wir immer wieder auf kleineren Veranstaltungen zu finden. Unser Informationsstand und die von unseren Teilnehmern ausgestellten Tiere sind immer wieder ein begehrter Anziehungspunkt für Groß und Klein. Viele interessante Gespräche konnten wir bei all diesen Veranstaltungen führen und die Besucher über unsere Arbeit informieren. Unser Erfolg zeigt sich in neuen Teilnemern unserer Regionaltreffen ebenso wie an neuen Mitgliedern für die GEH.